Darf’s ein bisserl Rechts sein?

28,2 Prozent der Österreicher haben bei der Nationalratswahl entweder der FPÖ oder dem BZÖ ihre Stimme in den Rachen geworfen. Glückwunsch: ihr habt das Herz am rechten Fleck!

Da stellt sich die Frage ob diese Mitbürger wissen wen genau sie da gewählt haben? Da hätten wir einmal auf der orangen Seite den „ich bin weg – bin wieder da“ Landeshauptmann aus Kärnten (ja, Kärnten gehört immer noch zu Österreich). Ein Mann mit Visionen, einer der sich von niemanden etwas sagen lässt und schon gar nicht vom Rechtsstaat Österreich. Ein Mann der mutmaßlich kriminelle Asylwerber in einer „Sonderanstalt“ auf der Saualm in 1200m Höhe unterbringt. Als Menschenfreund, sieht der Herr Landeshauptmann natürlich ein, dass dies nicht das „Endziel“ sein kann. Das ist natürlich die Abschiebung, was sonst?

Auf der freiheitlichen Seite findet sich ein Politiker wieder der österreichweit unter dem Chiffre „H.C“ bekannt wurde. Der gelernte Zahntechniker ist ein exzellenter Paintball-Spieler und hat die liebenswerte Eigenschaft stets drei Bier zu bestellen (selbstverständlich nicht nur für den Eigenbedarf). Übrigens: sollten Sie H.C. einmal persönlich treffen und nicht wissen wie Sie das Gespräch beginnen sollen, können Sie ihm ruhig „Nähe zu nationalsozialistischem Gedankengut“ attestieren. Damit dürften Sie das Eis brechen und einem netten Smalltalk steht nichts mehr im Wege.

Eigentlich ganz sympathische Mitmenschen, die Zwei. Es heißt doch: jedes Land hat  die Politiker, die es verdient.

Weiterführende Links
Endergbnis – Nationalratswahlen 2008
Aufregung über „Sonderanstalt“ geht weiter – Orf.at

Homajon

Ein Gedanke zu “Darf’s ein bisserl Rechts sein?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s