Leberkäse Superstar – 2.Akt

Zweiter Akt.
Erste und einzige Szene.

Homajon sitzt vor der Supermarktfiliale auf einer Parkbank. Er versucht die Leberkäsesemmel aus der Thermofolie, in der sie verpackt ist, zu befreien. Dabei versinkt er in Gedanken.

Homajon (zu sich selbst): Kann sie es wirklich sein? Ist sie die Richtige? Diese wundeschönen, blutunterlaufenen Augen in denen ich mich fast verloren habe. Dieser herzerweichende, provinziale und dominante Kärntner-Akzent, der mir zugleich das Gefühl von Geborgenheit und spontan-manischen Angstzuständen gab. Ich habe die Zeichen erkannt, sie empfindet dasselbe für mich. Sie muss einfach. Anders sind die herzförmigen Schweißflecken unter ihren Armen und das natürliche Lächeln, das ihre durch Nikotin eingefärbten Zähne zeigt, nicht zu erklären. Ja, das Fräulein Trude ist die Frau mit der ich mittelfristig alt werden möchte.

Homajons schizoides Gebrabbel wird durch das plötzliche Auftauchen seines langjährigen Häkel- und Falsettgesangspartners unterbrochen.

David (setzt sich neben Homajon): Ich traue meinen trüben Augen nicht: Homajon, alter Freund und Kupferstecher was machst du denn hier? Wie läuft’s bei dir? (wartet, seinem Naturell entsprechend, die Antwort nicht ab) Ich komme gerade von meiner Tanorexie-Selbsthilfegruppe. Hast du gewusst dass es tödlich enden kann, wenn man sich alkoholisiert und mit Insektenvertilgungsmittel eingerieben auf die Sonnenbank… (nickt plötzlich, aufgrund seiner schweren Narkolepsie-Erkrankung, ein).

Homajon versucht den Schlafzustand zu nutzen um unauffällig die Szenerie zu verlassen. Doch David erwacht ebenso spontan wie er eingeschlummert war.

Homajon: Ich versuche gerade in Ruhe meine pikante Leberkäsesemmel zu genießen.
David: Kein Problem, plaudern wir eben danach weiter
Homajon: …oder du schickst mir eine Mail wenn du daheim bist.
David: Klingt gut. Glatt oder Griffig?
Homajon: Wie es dir beliebt. Klären wir das einfach im 3.Akt, einverstanden?

Doch David ist bereits abermals eingenickt und dabei äußerst unglücklich von der Parkbank auf den davor gelegenen Radweg in eine Anhäufung von Buntglasscherben abgerutscht.

Vorhang fällt.

Nachlesen
Leberkäse Superstar – 1.Akt

Homajon

Ein Gedanke zu “Leberkäse Superstar – 2.Akt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s