Märchenstunde

Die Wortspiele sind wieder zurück. Gleich schlecht und noch mal um eine Spur schlechter nachgespielt. Sie Fragen sich wie das gehen soll? Unser Erfolgsrezept: Drehbuch nein danke, laienhaften Utensilien ja bitte. Die schauspielerische Unfähigkeit ist das Einzige was man nicht lernen kann, das ist angeboren oder nicht.
Ähnliches gilt beim Verfassen von Gedichten. Entweder man kann es oder halt nicht. Die passenden Reime zu finden: Puh, da sollte man schon mit den speziellen Regeln vertraut sein. Beispielsweise wird behauptet, dass sie einem besonders gut in Räumen mit viel Stauraum einfallen. Oder in Anwesenheit von runden Objekten. Woher diese Thesen stammen? Angeblich aus dem Mittelalter. Ich glaube aber eher, dass uns da Märchengeschichten erzählt werden.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s