Topfen der Woche

Oft genug haben wir ihn schändlicherweise übergangen, sodass er bis heute noch keinen einzigen Topfen erhalten hat. Verdient hätte er die Auszeichnung mehr als nur einmal: für seinen geschmacklosen „Kakaowitz“ oder die penetrante und peinliche, fast schon, Götzenverehrung Haiders. (Wir erinnern uns: Jörg Haider fuhr betrunken und mit überhöhter Geschwindigkeit gegen einen Betonpfeiler. Das perfekte Vorbild.)

Die Rede ist natürlich von Gerhard „ich erzähle Witze ohne Pointe und alle die nicht lachen kommen auf die Saualm“ Dörfler. Bei genauerer Betrachtung ist er der fleischgewordene „Topfen der Wochen“ (natürlich total liebevoll und im übertragenen Sinne gemeint). Vielleicht sollte der Preis in „Dörfler-Award“ umbenannt werden. Wäre zumindest eine Überlegung wert.

Jedenfalls erhält er diese Woche den Preis für folgende Aussagen, die er in einem Interview mit der Tageszeitung Österreich getätigt haben soll:

„Frauen sind zu schade für die Politik, sie sind viel sensibler als Männer, zu sensibel. Ich kenne viele großartige Frauen die nie in der Politik waren. Was denken Sie, was ich im Wahlkampf auszuhalten hatte, das möchte ich keiner Frau zumuten.“ (Quelle: Oe24.at)

Quelle: 2gewinnt/Homajon

Herzlichen Glückwunsch!

Relevante 2gewinnt Beiträge
Die Kärntner werden es lieben…oder hassen!
Cornelius aus Kärnten
Keinen Sinn für Humor
Drohung in der U-Bahn
Alle Topfen der Woche

Weiterführende Links
Dörfler: „Frauen zu schade für Politik“ – Oe24.at

Homajon

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s