Zitate fürs Leben

Manchmal fehlen einem die Worte. Zum Glück gibt es da noch andere Menschen, die diese Momente der Leere auszufüllen vermögen. Folgender Text beinhaltet kein Wort von mir selbst. Es ist ein Versuch, den vielen Weisheiten über das Leben einen roten Faden zu verleihen. Ich darf mich jetzt schon bei den vielen klugen und vor allem weisen Köpfen bedanken, die einst mit unglaublichem Scharfsinn der Leere trotzten. Quelle: Viele mit Durchblick gesegnete Menschen unserer Zeit.

Der Weg ist das Ziel. Wege entstehen aber nur dadurch, dass man sie geht. Solange wir leben, müssen wir also unterwegs bleiben. Denn erfüllte Wünsche bedeuten Stillstand. Dabei weiß doch eigentlich jeder, dass ein Leben ohne Freude wie eine weite Reise ohne Gasthaus ist. Na ja, manche Menschen richten sich ihr Leben halt so ein, dass sie von Vorspeisen und Beilagen leben. Das Hauptgericht lernen sie aber leider nie kennen. Die Leidenschaften ist es, die den Menschen leben lässt, durch die Vernunft existiert er bloß. Die Natur weiß schon warum sie die Liebe erfunden hat: Um den Verstand aus dem Weg zu räumen. Andauernd verlangen wir, das Leben müsse einen Sinn haben – aber es hat nur ganz genau so viel Sinn, als wir selber ihm zu geben imstande sind. Für die meisten Menschen ist Leben wie schlechtes Wetter. Sie treten unter und warten, bis es vorüber ist. Andere wiederum richten sich nach folgendem Muster: In der einen Hälfte des Lebens opfern Sie die Gesundheit, um Geld zu erwerben; in der anderen opfern Sie Geld, um die Gesundheit wieder zu erlangen. Und während dieser Zeit gehen Gesundheit und Leben von dannen. Dabei sind im Leben nicht die Momente wichtig in denen man atmet, sondern die, die einem den Atem rauben. Gibt es eine bessere Form mit dem Leben fertig zu werden, als mit Liebe und Humor? Eben! Schande den Leuten, die nur ein Auge zudrücken, um besser zielen zu können. Es zeigt einfach, dass wir alle unter dem gleichen Himmel leben, aber nicht alle den gleichen Horizont haben. Die meisten Menschen haben Angst vor dem Tod, weil sie nicht genug aus ihrem Leben gemacht haben. Dabei sollte man nicht den Tod fürchten, sondern dass man nie beginnen wird, zu leben. Wie in einem Theaterstück kommt es im Leben nicht darauf an, wie lange es dauert, sondern wie gut es gespielt wird.

David

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s