Man kann ja nicht alles verstehen

Vieles im Alltag nehme ich erst gar nicht wahr und das wenige was ich wahrnehme verstehe ich zum größten Teil nicht. Aber bis vor ein paar Tagen war ich fest davon überzeugt zumindest eines zu verstehen: Speisekarten. Diese sind intellektuell eher anspruchslos und belastet nur einen geringen Prozentsatz meiner Synapsen. Doch meine geistige Leistung scheint, von mir unbemerkt, immer schneller gegen null zu tendieren, denn der Sinn der folgenden Zeilen in einer Restaurantkarte erschloss sich mir bis heute nicht:

Quelle: aus einer Speisekarte

Ich bin für jede Erklärung per E-Mail oder als Comment dankbar (bitte in einfachen Hauptsätzen formulieren – Danke!)

Relevante 2gewinnt-Beiträge
Unlängst in einem Glückskeks
Seltsames Gulasch
Ablasshandel neu
Subtil


Homajon

Advertisements

Ein Gedanke zu “Man kann ja nicht alles verstehen

  1. Conny sagt:

    womöglich fehlt ganz simpel nur ein wort: NICHT und zwar nach dem wort ma“h“lzeit, dann machts sinn, nicht??

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s