2gewinnt – Die Popu-liste(n) zweifeln an Existenz von Barbara Rosenkranz

Heute haben wir mit Schrecken erfahren, dass die Kandidaturen von Rudolf Gehring und Frau Rosenkranz tatsächlich ernst gemeint sind und kein satirischer Aktionismus von zwei Kleinstparteien ist. Erschreckend ist dies deshalb, weil wir, „2gewinnt – Die Popu-liste(n)“, nicht an die Existenz von Barbara „Feminismus ist pfui“ Rosenkranz glauben. Ehrlich nicht. Wir zweifeln daran, wir leugnen es nicht. Oder haben sie schon jemals H.C. “Ich höre Stimmen am Schauplatz“ Strache und Barbara „eidesstattliche Erklärung“ Rosenkranz zusammen gesehen? Eben! Wir auch nicht und wir haben Stunden an Videoarchivmaterial gesichtet auf der Suche nach einem Existenzbeweis – man darf von einer lückenlosen Recherche sprechen.

Nicht einmal auf den trashigen FP-Plakaten sind die beiden rechten Größen gemeinsam abgebildet. Liebe FPÖ Grafiker: man kann zwei Menschen, sofern es wirklich zwei unterschiedliche Personen sind, auch auf einem Plakat abbilden, wenn es kein gemeinsames Foto gibt. Soll ganz einfach gehen am Computer… Ach was rede ich da, die Affichen sind gewiss analog hergestellt worden – das hält doch kein moderner Computer ohne Motherboard-Kollaps oder CPU-Brechreiz aus. Da würde sich jeder PC lieber freiwillig mit Viren aus dem Internet verseuchen, bevor er sich für die Erstellung eines FP-Plakats hergibt. Rechner sind auch nur Menschen und jeder hat seine Grenzen.

Einen Augenblick
Zurück zu Barbara „Man kann sich auch nach der Schule weiterbilden?“ Rosenkranz. Nehmen wir für einen kurzen Moment an es gäbe sie wirklich (was nicht bewiesen ist). Wie traurig wäre es, wenn ein solcher Mensch zur Wahl für das höchste Amt im Land anträte? Ehrlich, nehmen Sie sich einen Augenblick  Zeit und stellen Sie sich das einmal vor. (Augenblick) Wie müssen Stimmung und Bildungssystem in einem Land sein, indem so jemand genügend Unterstützungserklärungen für eine Kandidatur erhalten würde? Ich möchte diesen Unterstützern lieber nicht über den Weg laufen (und nicht nur weil sie eine Person unterstützen die es unserer Meinung nach gar nicht gibt). Was redet man mit solchen Leuten: „He, habt’s schon g’wusst Bücher kann man auch lesen?“ Es würde jedem Nicht-Schulabbrecher schwer fallen das Eis für eine brauchbare Konversation zu brechen.

Vorgegeben sind ja knapp 35 Prozent bei der Wahl. Unrealistisch? Eher Tiefstaplerei, wenn man annehmen darf, dass die meisten Kinder von Barbara „Jetzt fällt mir kein witziger Mittelname mehr ein“ Rosenkranz bereits wahlberechtigt, weil volljährig, sind.

Einzige Alternative
Die einzige wahre Alternative bei dieser Wahl ist nicht weiß wählen wie so manch mediengeiler ÖVP-Politker meint. Die einzige Wahlmöglichkeit ist „2gewinnt – Die Popu-liste(n)“ – eine Doppelpräsidentschaft. Falls das verfassungsrechtlich problematisch werden sollte, lassen wir uns selbstlos an der Hüfte zusammennähen. Auch auf die Gefahr hin dann keine brauchbaren Hosen mehr zu finden. Deswegen geben Sie am 25.April uns ihre Stimme – egal ob hoch, tief, leise, laut, nasal… Wir nehme jede einzelne. 2gewinnt versichert Ihnen: Uns gibt es wirklich und um das zu beweisen würden wir sogar eine eidesstattliche Erklärung unterzeichnen.

2gewinnt – Die Popu-liste(n)
Die 2gewinnt-Partei
Die 2gewinnt Partei – Das Parteiprogramm

Homajon

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s