Ein Türsteher auf Wienerisch

Ein weiterer sketchoider Kurz-Kurzfilmversuch von und mit 2gewinnt. Das Setting ist gut gewählt und die Figuren wirken authentisch. Weil es sich in beiden Fällen um eine Art Halbcasting handelte. David ist tatsächlich etwas seltsam und hat einen fragwürdigen Modegeschmack. Ich hingegen bin für mein wunderbares Wienerisch bekannt, zumindest bei mir selbst. In der Öffentlichkeit kommuniziere ich nur im höchsten (noch höher als „höchsten“; in „Mount Everest-hohen“ ) Hochdeutsch. Die Stimme in meinem Kopf sudert über mich im tiefsten wienerisch und verfügt über einen derben, teilweise auch sehr vulgären, Schmäh.
Meine Selbstgespräche führe ich übrigens auf Steirisch. Ich höre mich eben gerne bellen.

Homajon

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s