Die Gitarre und die Wahrnehmung


Quelle: Flickr/Ey Lou Flynn (cc-license)

Ich spiele jetzt seit vier Wochen Gitarre. Neben der Entdeckung, dass die klassischen Einsteiger-Songs nach kurzer Zeit ziemlich abgedroschen klingen (wie oft kann man „Come as you are“ hintereinander spielen?), habe ich eine weitere, viel wichtigere Erkenntnis erlangt: Jeder Mensch spielt Gitarre. Sogar Leute aus der näheren Umgebung. Der beste Freund. Der eigene Arbeitskollege. Der Hund von nebenan. Die Gitarre ist plötzlich allgegenwärtig. Plötzlich. Als ich noch keine hatte, haben nämlich alle anderen trotzdem gespielt. Nur ich habe es nicht so wahrgenommen.

Ein Wahnsinn eigentlich.

Alleine für diese Entdeckung bin ich dem Instrument bereits jetzt zu großem Dank verpflichtet. Ich kann die tollsten Experimente durchführen (Sie übrigens auch) und ganz viel Spaß haben. Beginnen Sie mit etwas und Sie werden sehen, jeder um Sie herum macht das auch. Sie haben es einfach nur noch nicht so wahrgenommen.

Hier einige Beispiele:
FPÖ wählen, Steuern hinterziehen, einen Blog eröffnen, …

David

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s