5 Dinge.. zur Bildungsinitiative

Es ist fast unmöglich jeden einzelnen Punkt, den das neue Bildungsvolksbegehren beinhaltet, ausnahmslos zu bejahen. Dafür sind die Forderungen einfach zu umfassend. Aber eigentlich geht es ja gar nicht darum. Ziel eines Volksbegehrens muss es sein, in der Bevölkerung nachzufragen, ob denn in Bezug auf ein spezielles Thema handlungsbedarf besteht. Dringend herbeigesehnte Veränderung oder doch Status Quo? Insofern kann eine solche Initiative viel über ein Land aussagen. Das jetzige Volksbegehren zur Bildung mag vielleicht nicht des Weisheits letzter Schluss sein. Eines kann es aber bestimmt: Die Aufmerksamkeit auf ein Problem lenken, das von vielen (noch) nicht als Problem gesehen wird.

Heute im 5 Dinge-Angebot:

5 Gründe, warum Sie das Bildungsvolksbegehren unterschreiben sollten:

  • Damit Lesen und Schreiben kein Wahlfach in der Schule wird.
  • Damit Putzen statt Lehren keinen Einkommensaufstieg bedeutet.
  • Damit das System Nachhilfe bekommt und nicht überforderte Kinder.
  • Damit der schiefe Turm in Pisa nicht mehr unser Bildungssystem widerspiegelt.
  • Damit Österreich mehr zu bieten hat als Mozart und Schnitzel.

Österreich darf nicht sitzenbleiben – Volksbegehren Bildungsinitiative

Relevante 2gewinnt-Beiträge

Alle 5-Dinge

David

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s