Für MacBeth unterdrücken Aliens ihren Harndrang

Wenn schlecht gelaunte Aliens auf der Erde landen und das auch noch an einem Feiertag, kann das schon eine äußerst unangenehme Angelegenheit werden. Da fliegen die grau-grünen Gestalten Millionen von Kilometern durchs All, ohne Pinkelpause oder einer ausreichenden Anzahl an Jausensackerl, nur um die Menschheit zu unterjochen und zu quälen. Sadismus dürfte im Weltraum weiter verbreitet sein als angenommen. Vielleicht die einzige Konstante in der Unendlichkeit.
Aber kann das der einzige Grund für ihre Wut sein? Sind Außerirdische tatsächlich so einfach gestrickt? Zugegeben, wir wissen wenig über extraterrestrische Lebewesen. Einzig, dass sie in der ersten Klasse Oberstufe „Hamlet“ lesen und interpretieren müssen, ist ein wissenschaftlich fundiertes (und selbst von Kritikern akzeptiertes) Faktum. Man nimmt sogar an, dass basierend auf „MacBeth“ und „Hamlet“, ihr gesamter Glaube und Rechtssystem aufgebaut sind.
Es kann folglich das Weltbild ins Schwanken kommen, wenn die Quelle der kollektiven Identität angezweifelt wird. Darauf reagieren Aliens nicht vorbildlich oder gar tolerant. Kritisches Hinterfragen der eigenen Werte? Nein, dann lieber den Harndrang Lichtjahre unterdrücken und diese blasphemischen Erdlinge zur Rede stellen. Aber bitte friedlich, dann dürfen sie auch unsere Toiletten benutzen.

Alle 2gewinnt Wortspiele/Videos

Homajon

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s