Hygiene – wie Sie den eigenen Körper clean halten

Sauber sollte man schon sein. Manche sind sogar supersauber, aber das ist dann doch aus hygienischer Sicht übertrieben. Mindestens einmal täglich duschen müsste die Standardprozedur sein. Das lässt sich einfach in den Tagesablauf integrieren, sofern Sie über eine Dusche oder Badewanne verfügen. Es ist nicht zeitaufwendig und garantiert olflaktorische Belästigungen anderen Verkehrsteilnehmern (Sie verstehen die feine Klinge? Verkehrsteilnehmer!?) gegenüber zu minimieren oder gar zu unterbinden.

Nach dem Händeschütteln oder dem Berühren sonstiger Gegenstände im näheren oder ferneren Umfeld, außerhalb der drei bis vier Wänden, ist eine Handdesinfektion mit einem desinfizierten Handgel Ihrer Wahl empfehlenswert. Das kann, nach einem erwünschten oder zufälligen Hautkontakt, bei einigen Personen Irritation hervorrufen oder als persönlicher Affront interpretiert werden. Lassen Sie sich nicht verunsichern. Die eigene Hygiene geht vor gesellschaftlichen Konventionen. Man kann natürlich ebenso das Schütteln von Händen zur Gänze aufgeben. Auf lange Sicht lebt man dann zwar einsam, jedoch spürbar keim- und bakterienfreier. Das sollte es Ihnen schon Wert sein.

Alle 2gewinnt Wortspiele/Videos

Homajon

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s